„Ihr Anliegen ist bei uns im Ministerium angekommen, wir werden handeln.“ teilte Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) den Vertretern der Bürgerinitiativen mit. Zum „Tag gegen Lärm“ hatten diese am 29. April 2015 nach Radebeul in die Bahnhofstraße eingeladen, um auf die Lärmbelastung aufmerksam zu machen.

Noch drei Jahre zuvor hatte sich die Bürgerinitiative Meißner Straße vergeblich für den Einsatz von lärmoptimierten Asphalt eingesetzt. So wurde 2012 ein wichtiger Abschnitt der vielbefahrenen Staatsstraße ohne Lärmschutzmaßnahmen saniert. Die Zulassung und Bewertung von Haltbarkeit und lärmmindernden Eigenschaften der modernen Bauweisen schleppt sich seit Jahren hin. Während der in Nordrhein-Westfalen entwickelte „Düsseldorfer Asphalt“ LOA 5 D bereits seit 2007 bei Straßensanierungen in der Landeshauptstadt eingesetzt wird, lehnte man den Einbau anderswo ab, weil die dauerhafte Wirkung noch nicht belegt sei. Dabei wird diese Wirkung jährlich mit schalltechnischen Messungen regelmäßig untersucht und von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BAST) bestätigt. Die Aufnahme der lärmoptimierten Deckschichten als Regelbauweise in die straßenbautechnischen Vorschriften und die Zuweisung lärmmindernder Oberflächeneigenschaften (negative DStrO-Werte) in das bundeseinheitliche Regelwerk für den Lärmschutz an Straßen ist dringender denn je erforderlich.

„Alle Zahlen und Erfahrungen sind bekannt und liegen auf dem Tisch. Wir werden mit einer Experimentierklausel den innovativen Asphaltbelag in Sachsen fördern und für den kommunalen Einsatz zur Verfügung stellen.“ teilte Martin Dulig in Radebeul mit. Die Sächsische Regierung will jetzt mit einer Ausnahmeregelung vorangehen und nicht abwarten, bis der Bund das Regelwerk (RLS-90) geändert hat. Einen konkreten Termin, ab wann lärmoptimierter Asphalt zum Einsatz kommt, konnte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr jedoch nicht benennen. „Wir dürfen nicht zu schnell Hoffnungen wecken, wenn wir anschließend nicht mit der Enttäuschung umgehen wollen.“

 

Presse

MDR-Sachsenspiegel | Radebeuler sind genervt vom Lärm

Dresdner Neueste Nachrichten | Dulig diskutiert in Radebeul über Verkehrslärm

Dresdner Neueste Nachrichten | Radebeuler Initiative von Erfolg gekrönt: Dulig will Flüsterasphalt ermöglichen